Vor 50 Jahren...

bin ich in Bonn geboren und schätze die unkomplizierte und weltoffene Art der Rheinländer.

Bereits als Kind haben mich spannende Geschichten in ihren Bann gezogen.
Dagegen war stupides Lernen schon immer eine Herausforderung. Wahrscheinlich habe ich mich deswegen für eine praktische Ausbildung und gegen ein Studium entschieden.

Besonders begeistert mich die Möglichkeit, Technologie kreativ und in einem guten Sinn zu nutzen. Dabei macht es mir besonders Spaß gemeinsam mit Anderen etwas zu schaffen und meine Erfahrungen weiterzugeben.
Das ist auch heute noch so.


Höher, schneller, weiter...?

Nach meiner Ausbildung als Kaufmann in einer IT-Firma habe ich als selbständiger Grafiker, Werbefotograf, Agenturbetreiber und Filmemacher gearbeitet und verschiedene Start-ups und Unternehmen gegründet.
Mehr darüber findet Ihr auch auf meiner privaten Website.

Lange Zeit habe ich geglaubt, dass mich mehr Konsum und Besitz schon irgendwann glücklich machen wird. Ich habe es wirklich versucht und selbst als Fotograf idealisierte Werbemotive am Fließband produziert.


Der Ruf

Nach einer persönlichen Krise vor knapp 10 Jahren, habe ich mich dann auf den Weg gemacht, mich und meine eigene Geschichte noch besser zu verstehen.

Der Beginn meiner Entwicklung war einer längeren Seminarereihe mit dem Namen "Heldenreise". Diese Erfahrung und weitere Entwicklungen haben meinen Blick auf mich und die Welt in den letzten 6 Jahren verändert.

Es braucht den Helden in Dir, um sich den Verletzungen und Ängsten zu stellen, seine Masken zu erkennen und den eigenen Schatten zu begegnen und dann eine authentische Vision für sein Leben zu finden.

Man könnte es auch "Aufwachen" oder ein "wachsendes Bewusstsein" nennen. Sagen wir, ich habe mich einfach auf den Weg gemacht und lerne langsam, was mich wirklich glücklich macht.

GeschICHten

Ohne es zu wissen, lernte ich damit bereits zahlreiche Grundlagen die gutes Storytelling ausmacht. Eine unstillbare Neugier auf die spannenden Geschichten von Menschen.

Als ich dann vor einigen Jahren durch meine Filmarbeit etwas tiefer in das Thema eingestiegen bin, war ich überrascht, wie viele Gemeinsamkeiten Storytelling und Persönlichkeitsentwicklung (z. B. Archetypen, Heldenreise, das persönliche "Warum") haben.

Wenn wir beginnen Anderen wirklich zuzuhören, entsteht mehr Verständnis, Vertrauen und Nähe. Selbst, wenn man die Handlungen nicht gutheißen muss. Dadurch empfinde ich Heute wesentlich mehr Mitgefühl mit Anderen (und an guten Tagen auch mit mir selbst ;-) ).

So unterschiedlich wir Menschen sind. Eigentlich wollen wir alle das Gleiche:
"Uns geborgen fühlen und von Anderen verstanden und gemocht werden."

Weitere Storytelling-Zitate:

Inspirierende Geschichten & Neue Werte

Ich habe selbst keine Kinder und doch sehe ich die Herausforderungen, die auf die nächsten Generationen zukommen. Es braucht jetzt ein Umdenken.

In dieser besonderen Situation brauchen wir eine authentische Kommunikation auf Augenhöhe. Mit Storytelling und Purpose haben besonders nachhaltige Unternehmen und Organisationen gute Chancen mit ihren Werten und Visionen sichtbar zu werden.

Lasst uns eine lebendige und lebenswerte Alternative zu den alten, gescheiterten Konzepten aus den Wirtschaftswunderjahren erlebbar machen. Mit Greenwashing für das "gute" Gefühl kommen wir nicht mehr weit.

Es ist Zeit, Andere zu inspirieren und neue Wege zu finden. Unsere Zukunft hat bereits begonnen und kann jetzt von uns gemeinsam gestaltet werden.



Neue Werte durch neue Geschichten

Lasst uns magische Geschichten erkennen und in die Welt tragen.

Über Storytelling